SPD Ortsvereins Porta-Süd steht hinter Christina Weng

UB-SPD

Heute war es mir erneut eine Ehre mit den anderen Delegierten meines Ortsvereins Siegfried Linder (unserem Vorsitzenden), Peter Savruk, Thomas Edler, sowie Thorsten Kuntemeier, unseren SPD Ortsverein Porta-Süd bei der Stadtwahlkreiskonferenz zu vertreten. Es ging an dem heutigen Abend hauptsächlich um die Klärung der Frage, wer denn bis zur nächsten Kommunalwahl für den Posten des Bürgermeisters in Frage käme. Umso mehr freut es mich, dass die SPD entschieden hat, Stefan Böhme, der von 2004-2014 bereits Bürgermeister der Stadt war, als überparteilichen Bürgermeisterkandidaten zu unterstützen. In dieser Situation ist dies das einzig Richtige, um die Angelegenheiten unserer Stadt unparteiisch zu regeln. 

An dieser Stelle nochmal, im Namen des SPD Ortsvereins Porta-Süd, meine herzlichsten Glückwünsche an Stefan Böhme.

Besonders hat mich der Besuch meiner lieben Freundin, Genossin und unserer Landtagsabgeordneten Christina Weng gefreut. Nach ihrer netten Geste zum Weltfrauentag, stand sie nach ihrer Rede noch für wichtige Fragen und Anregungen zur Verfügung. Trotz ihres vollen Terminkalenders, eines vorherigen Termins und ihrer Teilnahme an einer Demonstration noch unmittelbar vor der Konferenz, nahm sie sich Zeit für jede/n einzelne/n. 

Am 15. Mai findet die Landtagswahl in NRW statt. Die SPD steht hinter Christina. Ich habe sie als eine selbstlose Person kennengelernt, die unermüdlich für die Rechte aller Menschen, und Gleichberechtigung, sowie gegen soziale Ungerechtigkeit kämpft  – und das schon seit vielen Jahren. 

Mich freut es vor allem besonders – und das nicht nur als Teil ihres Wahlkampfteams – dass jedes einzelne Mitglied des Ortsvereins SPD Porta-Süd sie mit all ihrer Kraft hierbei unterstützen wird. Denn die von ihr vertretenen Werte sind genau diejenigen, für die die gesamte SPD steht.

von Umut Bedlek

Hinterlassen Sie einen Kommentar