Vierte Etappe: Sternfahrt zum Airfield

Tour04-1-2

Radeln verbindet. Das zeigte sich auch bei der vierten Etappe, die in Costedt am Dorfplatz an der Blockhütte startete und anschließend viele interessante Stopps beinhaltete. Der erste Abstecher der 20-köpfigen Radlertruppe führte in Richtung Südlichem See zum Vennebecker Kreisel, wo SPD-Bürgermeisterkandidat Jörg Achilles auf dem Parkplatz des Penny-Marktes wieder viele Gespräche mit den Portaner Bürgerinnen und Bürger führen konnte. Natürlich erneut mit guten sozialdemokratischen Argumenten im Gepäck und einer Rose in der Hand, die den Portanern und Portanerinnen überreicht wurden. Unterstützung erhielt Jörg Achilles vom SPD-Landratskandidaten Ingo Ellerkamp sowie den Portaner SPD-Ratskandidaten mit Siegfried Linder (SPD-Ortsverein Porta Süd) und SPD-Fraktionschef Dirk Rahnenfüher an der Spitze.

Anschließend ging es entlang auf dem Weserradweg zum Großen Weserbogen und zum südlichen See. Die Fahrradtour rund um das Naherholungsgebiet bot den Portaner Sozialdemokraten dabei aktive Erholung mit moderater Anstrengung. So, wie man es sich in seiner wundschönen Heimat wünscht. Verschiedene Sehenswürdigkeiten wurden auf der abwechslungsreichen Strecke entlang  von Blumenwiesen, Feldern  angesteuert. Ein Abstecher zur Fähre Amanda, die Radtouristen und Gäste zwischen beiden Weserufern befördert, durfte natürlich nicht fehlen.

Am südlichen See wurde vor Ort noch einmal die Situation um den Verkauf erörtert mit all seinen Facetten. In gemütlichem Tempo endete die vierte Etappe schließlich am Flugplatz Vennebeck. Auch dort bot sich Gelegenheit für Jörg Achilles und sein Wahlkampfteam zu informativen Gesprächen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar