Thomas Edler rückt für Kerstin Wehling in den Portaner Rat nach

SPD Ortsverein Porta-Süd. Kerstin Wehling bleibt Kommunalpolitikerin aus Leidenschaft – Thomas Edler rückt für die SPD in den Portaner Rat nach

Mit Sachkenntnis, Gestaltungswillen und Durchsetzungskraft – so hat Kerstin Wehling aus dem SPD-Ortsverein Porta Süd seit 2014 die Portaner Ratsarbeit mitgeprägt.

Das Ratsmandat niederzulegen ist der in Möllbergen wohnenden Kerstin Wehling nicht leicht gefallen, hält es aber aus Respekt vor dem besonderen Amt für die richtige Entscheidung. Berufliche Veränderungen und ein erhöhtes Anforderungsprofil als Personalrätin im Johannes-Wesling-Klinikum haben dazu geführt, dass sie sich nicht mehr in dem Maße für die Bürgerinnen und Bürger einsetzen kann, wie es das Amt erfordert.

Die Niederlegung des Ratsmandates von unserer Genossin Kerstin Wehling bedauert der SPD Ortsverein Ports-Süd sehr, verliert die SPD-Ratsfraktion damit doch ein nicht unerheblichen Teil ihres sozialen Gewissens. Kerstin Wehling hat sich insbesondere für Frauen-Themen eingesetzt, ihrer Nachteile im Beruf sowie für bedürftige Menschen in Porta Westfalica. Ihr Engagement für ihren Ortsteil Möllbergen sowie für die Portaner Tafel bleibt für sie ein großes Anliegen. Auch Möllbergen steht vor Herausforderungen: Schließlich ist der Ort von einer geplanten ICE-Neubaustrecke bedroht, zudem drohen Eingriffe in die Natur, zum Beispiel durch Kiesabgrabungen im Bereich des Brandskampsweges und des Sprengelweges.

„Wir bedauern die Entscheidung unserer Genossin, haben aber aufgrund der neuen beruflichen Herausforderung vollstes Verständnis“, sagt Ortsvereins-Vorsitzender Siegfried Linder. Ihrer Aufgabe als Vorstandsmitglied des SPD-Ortsvereins Porta Süd bleibt Kerstin Wehling aber treu.

Kommunalpolitisch gut aufgestellt sieht sich der Ortsverein für die Ortsteile Costedt, Vennebeck, Holtrup und Möllbergen auch weiterhin, rückt doch für Kerstin Wehling Thomas Edler nach, der ebenso wie Wehling aus Möllbergen kommt. Edler vertritt die Interessen der Ortsteile damit ebenso als Ratsmitglied wie Siegfried Linder. „Thomas möchte gerne Dinge bewegen und vorantreiben“, sagt Linder über das neue SPD-Ratsmitglied. Edler gehört der SPD seit 1994 an. Seine Schwerpunktthemen sind Soziale Gerechtigkeit, Bildung und Digitalisierung. „Letzteres ist natürlich schon aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit eines der Topthemen“, wird der diplomierte Wirtschafts-Ingenieur im IT-Bereich im Mindener Tageblatt (Ausgabe 27. November 2021) zitiert.

Der SPD-Ortsverein dankt Kerstin Wehling für ihr Engagement im Rat und wünscht Thomas Edler für seine neue Aufgabe ein ebenso glückliches Händchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar